blabla -->

Workflow-Systeme mit Lotus Notes Workflow

Die Arbeit im Unternehmen auf Basis des Workflows, vor allem mit Workflow Lotus Notes, bedeutet, eine hohe Kosten- und Zeiteinsparung. Alle Workflow-Daten befinden sich in einer Datenbank, die als Meta-Datenbank bezeichnet wird. Wurde bereits im Vorfeld Lotus Notes als Anwendungsprogramm im Unternehmen eingesetzt, kann eine Umstellung auf Lotus Notes Workflow innerhalb kürzester Zeit erfolgen. Dadurch erhält das Unternehmen einen Mehrwert, der sich auf die Zeit und die Kosten im Unternehmen auswirkt.

Auch ohne einen Internetzugang ist der Einsatz von Lotus Notes Workflow möglich, die Nutzung kann im so genannten Offline-Modus erfolgen. Gerade unterwegs im Zug oder im Flugzeug hat man keine Möglichkeit der Internetverbindung, ist ein Offline-Betrieb der Software von großem Vorteil. Mit Lotus Notes an sich können Termine überwacht, Räume verwaltet werden und dies alles auf Basis einer Datenbank.

Auch bei dem Einsatz von Workflow im Unternehmen erfolgt die Datenhaltung in einer Datenbank. Auf diese Datenbank greifen alle Anwendungen zu, die mit der Abarbeitung von Prozessen betraut sind. Entsprechende Informationen werden an die Mitarbeiter automatisch weitergeleitet, um diese mit der Abarbeitung zu beauftragen. Dadurch wird dem Unternehmen selbst eine Menge Zeit eingespart, da durch die Automatisierung bestimmter Workflow-Prozesse zeitaufwändige Arbeiten durch die Organisation des Ablaufs schneller bearbeitet werden können.

Lotus Notes gibt es bereits seit den 80er Jahren und wird mittlerweile weltweit eingesetzt, in Unternehmen und auch bei Privatanwendern. Durch die Vielseitigkeit von Lotus Notes ist es möglich, mittels einer kompakten Software eine hohe Einsatzfähigkeit zu besitzen und dies zeichnet die Software aus. Per Lotus Notes können Emails versendet werden, Tabellen angelegt und bearbeitet werden und die Korrespondenz mit den Kunden erfolgt mittels Textverarbeitung.

Related posts